Anzeige

Kreislaufwirtschaft mit Kunststoff

Gebündelte Kräfte für echte Kreislaufwirtschaft

Von Matthias Lesch, Geschäftsführer · 2021

Als Kunststoffspezialist übernehmen wir Verantwortung und engagieren uns für echte Kreislaufwirtschaft. Mit vielen Serienprodukten zeigen wir, dass geschlossene Materialkreisläufe möglich sind. Durch gemeinsames Handeln lässt sich jedoch noch viel mehr erreichen. Deshalb setzen wir auf breite Unterstützung – machen Sie mit!

Echte Kreislaufwirtschaft ist machbar: Mit PÖPPELMANN blue® erfolgreich realisiert

Wertvoller Werkstoff verlangt nach verantwortungsvollem Umgang: Kunststoff ist aus vielen Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken. Als Kunststoffspezialist plädieren wir für einen differenzierten und ganzheitlichen Blick auf die ökologischen Auswirkungen – und setzen unser Kunststoff-Know-how und unserer Kompetenz für echte Kreislaufwirtschaft ein. Innovative Lösungen aus allen Geschäftsbereichen, die für einen ressourcenschonenderen Umgang mit dem wertvollen Werkstoff Kunststoff sorgen, sind bei uns längst in Serienfertigung:

Innovative Artikelkonzepte: Zahlreiche Serienprodukte schließen den Materialkreislauf

100 % kreislauffähige Pflanztöpfe aus PCR (Post-Consumer-Rezyklat – also wiederverwertetes Material eines Produkts nach dessen Nutzung) der Division TEKU®, Schutzkappen und -stopfen aus 100 % PCR von KAPSTO®, recyclingfähige Non-Food-Verpackungen aus bis zu 100 % PCR von FAMAC® und hochpräzise technische Serienbauteile aus PCR für die Automobilindustrie von K-TECH®.

Recycling-Experten aller vier Divisionen arbeiten kontinuierlich an weiteren Ideen zur ressourcenschonenden Herstellung unterschiedlichster Produkte. Um echte Kreislaufwirtschaft voranzubringen, rufen wir die Beteiligten der gesamten Wertschöpfungskette zu breiter Unterstützung auf.

Wir brauchen Sie – als ...

  • Entscheider bei Markenartiklern, der mit der Auswahl der Verpackung echte Kreislaufwirtschaft verfolgt. 
  • Verbraucher, der durch seine Kaufentscheidung Einfluss durch sachgemäße Trennung von Abfällen das Recycling unterstützt. 
  • Entscheider in der Politik, der entsprechende Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Kreislaufwirtschaft schafft. 
  • Entscheider im Einzelhandel, der Kreislauf-Nachweise für Verpackungen fordert. 
  • Recycler, der PCR-Rezyklate nach einheitlichen Standards und in wachsender Menge verfügbar macht. 
  • Kunststoffverarbeiter, der durch entschiedenes Vorangehen Lösungen aktiv gestaltet, die ökologisch sinnvoll, technisch umsetzbar und wirtschaftlich vertretbar – und damit zukunftsfähig – sind. 
Beispiel Pflanztopf-Serien aus PCR: Die Produkte sind zu 100 % kreislauffähig

Wir machen das bereits in Serie

Mit unserer Initiative PÖPPELMANN blue® bündeln wir alle Aktivitäten innerhalb unserer Gruppe, die einen geschlossenen Materialkreislauf zum Ziel haben. Echte Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe ist möglich. Das belegen innovative Lösungen aus unseren vier Geschäftsbereichen. 

Wir sind davon überzeugt: Im Zusammenschluss lässt sich noch viel mehr für echte Kreislaufwirtschaft realisieren. Sprechen Sie uns an.

Weitere Infos unter http://poeppelmann.com/de/blue

Echte Kreislaufwirtschaft JETZT gemeinsam machen!

Geschlossener Materialkreislauf mit PÖPPELMANN blue®.

Kontakt

Pöppelmann GmbH & Co. KG Kunststoffwerk – Werkzeugbau
Bakumer Str. 73
49393 Lohne
E-Mail: info@poeppelmann.com
Web: www.poeppelmann.com

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 48
    [micro_portalID] => 28
    [micro_name] => Klimaschutz
    [micro_image] => 2654
    [micro_user] => 2
    [micro_created] => 1488280693
    [micro_last_edit_user] => 2
    [micro_last_edit_date] => 1488378642
    [micro_cID] => 1620
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)